Zitatensammlung online dating

Trotzdem meldet sich bei dem Internet-Experten aus Köln fast täglich ein neuer Geschädigter.

zitatensammlung online dating-35

Viele Singles, die in ihrer Not die Anwälte aufsuchen, fühlen sich betrogen, in ihren Hoffnungen getäuscht. Die Bürokauffrau ist 46 Jahre alt, seit vier Jahren geschieden, seither alleinerziehend. Allerdings wird die amouröse Kraft des Online-Dating maßlos überschätzt.

Nach einer repräsentativen Allensbach-Studie vom Anfang des Jahres lernen sich 27 Prozent aller Paare im Freundeskreis kennen, 16 Prozent in einer Kneipe, 11 Prozent im Büro und gerade mal zwei Prozent über Single-Portale.

Auch Petra musste lernen, dass ihr abendliches Surfen wenig bringt.

Von den über 100 Männern, die in ihrem Postleitzahlengebiet angeblich gut zu ihr passen würden, rührte sich nie einer auf ihre Anfragen.

Dafür landeten jede Menge derber Mails („Hi Süße, Lust auf ...“) in ihrem Postfach und irgendwann eine Rechnung über 240 Euro für ein halbjähriges Abo, das sie nicht wollte.

Doch die Online-Börse drohte mit Inkasso und Klagen, Petra meldete sich ab und zahlte.

Einen Anwalt hat sie, wie viele andere, nicht eingeschaltet. Eine Übersicht aller Autoren und Leser, denen Sie folgen, finden Sie unter dem Menüpunkt "Meine Autoren" bei Mein FAZ.

„Da es um Beträge zwischen 100 und 300 Euro geht, denken die meisten, es lohne sich nicht, dagegen vorzugehen“, erzählt Rechtsanwalt Christian Solmecke.

Es gab einmal ein großes Versprechen gegen die Einsamkeit. Mit ein bisschen Glück und ein paar Klicks, so schürten sie die Hoffnungen vieler, zappelt ganz leicht der richtige Partner im Netz.

Comments are closed.